Three Palindromorphic Pieces for Piano

Nr. I liegt vor allem Messiaen II, Messiaen III und Dorisch zu Grunde.

Nr. II macht häufig von Phasenverschiebungen und der gespiegelten Wiederholung Gebrauch.

Nr. III zeichnet sich durch längere Abschnitte topographisch invertierten Spiels aus.

Die Kompositionen können sowohl als Einzelstücke als auch in gegebener Reihenfolge vorgetragen werden.

 

Artikel als Download
Videos als Download
mehr anzeigen